Projekt CallNet

    Begrenzte Verdienstmöglichkeiten, mangelnde Aufstiegs- und Entwicklungschancen, die Arbeit in Schichten, an Wochenenden und Feiertagen, die hohe psychische Belastung sowie fehlende Ausbildungs- und Qualifizierungsstandards tragen zu dem Negativimage der Call Center Branche bei.

    Ausgebildete Teamleiter im Call Center sind Mangelware.

    Aus diesem Grund entwickelt und erprobt die IAD GmbH, mit Unterstützung von ver.di, eine praxisnahe Aufstiegsqualifizierung für das mittlere Management. Diese wird auf der europäischen Call Center Norm EN 15838 basieren und es berufsbegleitend ermöglichen, die marktspezifischen Anforderungen zu erlangen.

    Voraussetzung für die Entwicklung einer nach EN 15838 zertifizierten Aufstiegsqualifizierung ist die Unterstützung und Akzeptanz in der Call Center Branche. Hier setzt CallNet, ein durch den europäischen Sozialfonds gefördertes und durch die Europäische Union unterstütztes Projekt, an.

    CallNet fokussiert den Aufbau transnationaler und nationaler Partnerschaftsbeziehungen, die dem thematischen Erfahrungsaustausch dienen. Diese bilden die Basis für das übergreifende Vorhaben, eine Qualifizierung für (Nachwuchs-)Führungskräfte im Call Center zu entwickeln und zu erproben. Damit werden die Arbeitsbedingungen in der Branche verbessert, indem eine transparente Personalentwicklungsmöglichkeit geschaffen wird.

    Sind Sie an einem Austausch interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage: Jessica Otto (03 61 / 6 59 30 20 oder j.otto@iad.de, www.callnet.info)

    ver.di Kampagnen