Pressemitteilungen

    Streik im Sozial- und Erziehungsdienst

    Streik im Sozial- und Erziehungsdienst

    28.05.2015

    Mit dem morgigen Streiktag wird eine weitere Woche beendet, die von Arbeitsniederlegungen im Sozial-und Erziehungsdienst geprägt war. Viele Beschäftigte sind nun schon seit drei Wochen in einem ununterbrochenen Ausstand.

    "Es ist unglaublich toll, mit welcher Energie, Kraft und Motivation die vielen streikenden Kolleginnen und Kollegen vor Ort in den Streikversammlungen, in unterschiedlichsten Aktionen oder Kundgebungen nicht nur ihrem Ärger über die Haltung der Arbeitgeber Luft machen, sondern auch ganz viel Kraft dafür aufwenden, weitere Dinge zu planen, um die Arbeitgeber endlich zu bewegen, ein Angebot zu unterbreiten", würdigt Oliver Greie, ver.di Landesbezirksleiter für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, das Engagement der Streikenden.

    "Wir sind sehr gespannt, wie die Verantwortlichen in der heutigen Mitgliederversammlung der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VKA) die Situation in den Städten und Gemeinden bewerten. Wenn sie sich ihrer Verantwortung gegenüber den Eltern und deren Kindern bewusst werden, können sie nur zu dem Ergebnis kommen, unverzüglich mit einem Angebot an den Verhandlungstisch zurück zu kehren", so Greie.

    Heute folgten wieder mehr als 500 Beschäftigte den Streikaufrufen in Leipzig, Halle, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Wernigerode, Jena, Zwickau, Wilkau-Haßlau und Werdau.

    Am Freitag, den 29.05.2015, werden erneut Beschäftigte in Leipzig, Halle, Dessau-Roßlau, Weißenfels, Halberstadt, Wernigerode, Jena, Zwickau und Werdau ihre Arbeit nieder legen.

    Über die konkreten Streikplanungen in der mitteldeutschen Region informieren die regionalen Bezirksgeschäftsstellen:

    Für Leipzig/Nordsachsen unter 03 41 /2 16 09 10
    Philipp Motzke unter 01 51 / 23 85 54 79
    Ute Fölsche unter 01 75 / 2 63 88 92

    Für Dresden und Ostsachsen unter 03 51 / 4 94 76 30 und 0 35 91 / 50 50 30
    Frank Fischer unter 01 70 / 8 50 28 43
    Antje Drescher unter 01 70 / 5 61 86 42

    Für Vogtland/Zwickau unter 03 75 / 81 89 60
    Kerstin Eger unter 01 70 / 4 50 95 90
    Sven Vogel unter 01 60 / 7 19 70 74

    Für Chemnitz/Erzgebirge unter 03 71 / 6 90 34 0
    Annelie Schneider unter 01 60 / 90 51 23 95
    Stefan Zierer unter 01 62 / 9 24 05 36

    Für Thüringen unter 03 61 / 2 11 72 00
    Jürgen Schön unter 01 70 / 7 94 14 06
    Corinna Hersel unter 01 60 / 96 38 08 14

    Für Sachsen-Anhalt Nord unter 03 91 / 28 88 88 88
    Annett Kannenberg-Bode unter 01 60 / 90 60 57 01
    Annett Flachshaar unter 01 60 / 4 71 55 56

    Für Sachsen-Anhalt Süd unter 03 45 / 2 14 97 61
    Lothar Philipp unter 01 72 / 3 46 25 61
    Ellen Bornschein unter 01 72 / 3 44 02 40

    Für übergreifende Fragen:

    Manuela Schmidt
    Landesbezirksfachberei
    chsleiterin Gemeinden
    unter 01 70 / 5 74 94 44

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de