Pressemitteilungen

    DRK Kreisverband Dresden e.V.

    DRK Kreisverband Dresden e.V.

    30.05.2017

    Warnstreik am 31.05.2017

    Die ver.di-Mitglieder des DRK Pflegeheimes Clara Zetkin werden am morgigen 31.05.2017 ab 06:30 Uhr die Arbeit ruhen lassen und in einen zwölfstündigen Warnstreik treten.

    Grund dafür ist die Hinhaltetaktik der Geschäftsführung in Bezug auf die Aufnahme von Tarifverhandlungen. Die Mitglieder wollen, dass der DRK Reformtarifvertrag vollumfänglich bei ihnen angewandt wird.

    Anders als beim Rettungsdienst, sandte die Geschäftsführung keine Signale, dass sie bereit sei, Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Pflege aufzunehmen.

    "Dies ist sehr enttäuschend und veranlasst uns, der Geschäftsführung einen Denkanstoß zu geben", so ein Mitarbeiter aus dem Pflegeheim.

    Für Rückfragen:

    Jens Uhlig unter 01 75 / 1 61 02 95

     

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de