Fachgruppe Feuerwehr

    Info Beamtinnen und Beamte im feuerwehrtechnischen Dienst Thüringen

    Info Beamtinnen und Beamte im feuerwehrtechnischen Dienst Thüringen

    Beamtinnen und Beamte im feuerwehrtechnischen Dienst Thüringen
    Erhöhung der Feuerwehrzulage bleibt vielfach unbeachtet – Daher jetzt geltend machen!


    Im September 2017 ist das Thüringer Besoldungsgesetz (ThürBesG) zuletzt geändert worden. Hintergrund dieser Änderung war die Übertragung des Tarifergebnisses im Länderbereich (TV-L) auf die Beamtinnen und Beamten.

    Im Zusammenhang mit dieser erfolgten Änderung wurden auch die unterschiedlichen Stellenzulagen materiell angepasst. Hierzu gehört auch die Stellenzulage für Beamte der Besoldungsordnung A im Einsatzdienst der Feuerwehr. Nach einer Dienstzeit von 1 Jahr erhalten Beamte/innen eine entsprechende Stellenzulage in Höhe von 73,00 € (bisher 65,54 €) und nach einer Dienstzeit von 2 Jahren beträgt diese nunmehr 145,00 € (bisher 131,08 €).

    Mit der Änderung erfolgte zudem eine Ergänzung der entsprechenden Vorschriften dahingehend, dass künftig auch die Beamten der Besoldungsordnung A in der Laufbahn feuerwehrtechnischer Dienst, die an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule verwendet werden, von dieser Zulage profitieren.

    Leider ist festzustellen, dass die erhöhte Zulage bisher nur in wenigen Ausnahmefällen tatsächlich in voller Höhe gewährt worden ist.

    Daher halten wir es für geboten, bei entsprechender Anspruchsberechtigung die Zahlung jetzt entsprechend geltend zu machen.

    Zur Hilfestellung haben wir eine entsprechende Mustergeltendmachung vorbereitet. Diese Mustergeltendmachung und weitere Unterstützung erhalten unsere ver.di Mitglieder in ihrem ver.di Bezirk Thüringen.