• Frauen, Gruppen, Initiativen

    Migrant*innen

    Migrant*innen bei ver.di – eine bunte Gruppe mit vielfältigen Erfahrungen, aus vielen Ländern, aus vielen Branchen und Berufen

Das Ziel der gewerkschaftlichen Migrationspolitik von ver.di ist die betriebliche, soziale und gesellschaftliche Gleichstellung von Migrant*innen.

Migrationspolitik ist eine wichtige Querschnittsaufgabe von ver.di. Alle Organe und Gremien von ver.di fördern und unterstützen die gewerkschaftliche Migrationsarbeit und setzen sich für die Überwindung von strukturellen, institutionellen und individuellen Barrieren ein, mit de-en Mitglieder mit Migrationsbiografien in der Gesellschaft, in den Betrieben und in der Gewerkschaft konfrontiert werden.

Zur Gruppe der Migrant*innen gehören:

  • Mitglieder nichtdeutscher Staatsangehörigkeit

  • Migrant*innen, die die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen haben

  • Kinder von Migrant*innen, von denen mindestens ein Elternteil nicht in Deutschland geboren wurde

  • Migrant*innen, denen nach Gesetz die deutsche Staatsangehörigkeit zuerkannt worden ist

Die Migrant*innen vertreten ihre Interessen im Landesbezirksmigrationsausschuss.

Kontakt

ver.di Kampagnen