Pressemitteilungen

    Ver.di Chef Werneke am 14. November zu Gast in Jena

    Ver.di Chef Werneke am 14. November zu Gast in Jena

    13.11.2019

    Ver.di Chef Werneke am 14. November zu Gast in Jena

    Frank Werneke, neuer Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), wird im Rahmen der Aktionswoche „Vereinbarkeit von Arbeit und Leben“ am 14. November das Universitätsklinikum Jena besuchen.

    „Es gibt gute Gründe, gerade dieses Klinikum auszuwählen“, sagt Bernd Becker, Fachbereichsleiter für das Gesundheitswesen im Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

    „Gemeinsam mit den Beschäftigten konnten wir einen zukunftsweisenden Tarifvertrag zur Entlastung der Mitarbeiterinnen vereinbaren. Dieses Tarifwerk ist bundesweit einmalig und wird sicher auch in weiteren Kliniken die Grundlage von Verhandlungen zur Entlastung der Beschäftigten sein“, begründet Becker in seiner Funktion als Verhandlungsführer die Auswahl des Klinikums.

    Der Vorsitzende wird gegen 9:30 Uhr am Uniklinikum Jena, Am Klinikum 1, eintreffen. Ab 10 Uhr besucht er die IMC 2 Station, anschließend die Station E 330. Nach Gesprächen mit der Tarifkommission und den Beschäftigten der Notaufnahme wird er gegen 12:45 Uhr den Vorstand des Klinikums treffen.

    Für Fotos und Interviews steht Frank Werneke ausschließlich in der Zeit von 9:30 bis 10 Uhr zur Verfügung.

    Ansprechpartner vor Ort: Bernd Becker unter der 0175 / 4 32 45 30, Philipp Motzke unter der 0151 / 23 85 54 79

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de