Pressemitteilungen

    Geplante Schließung des Druckhauses in Erfurt-Bindersleben

    Geplante Schließung des Druckhauses in Erfurt-Bindersleben

    27.03.2021

    Solidarität mit den Zeitungsdruckern von TA, TLZ und OTZ

    Mit einer sonntägliche Mahnwache will die Gewerkschaft ver.di die von der Schließung bedrohte Belegschaft des Druckzentrums in Erfurt-Bindersleben unterstützen. Die von der FUNKE Mediengruppe angekündigte Schließung des Standorts Erfurt und die Verlagerung der Produktion an den Standort Braunschweig ist ein schwerer Schlag gegen die freie Presse und bedroht 270 Arbeitsplätze in Thüringen.

    Die Schließungsabsichten sind für ver.di nicht nachvollziehbar, betriebswirtschaftliche Gründe liegen nicht vor, durch den Betriebsrat vorgeschlagene Alternativen zur  Aufrechterhaltung des Betriebes unter rentablen Bedingungen werden nicht geprüft.

    „Das alles werden wir nicht einfach hinnehmen“, sagt Jan Schulze-Husmann vom Fachbereich Medien, Kunst und Industrie. „Mit der Mahnwache machen wir das deutlich: das Druckhaus muss bleiben!“

    Mahnwache am 28. März in der Zeit von 18:30 bis 20 Uhr am Druckzentrum Bindersleben, Gottstedter Landstraße/Einfahrt Druckzentrum

    „Das Druckzentrum muss in Erfurt bleiben - Solidarität mit den Zeitungsdruckern von TA, TLZ und OTZ!“

    Mit dieser Forderung ist die Erfurter Belegschaft und ihre Gewerkschaft ver.di nicht allein. Europaweit haben Kolleginnen aus der Medienbranche mit Bestürzung reagiert und auch aus vielen Teilen der Thüringer Politik gab es Solidaritätsbekundungen für diese Forderung.

    „Wir werden die Belegschaft in den nächsten Wochen bei ihren vielfältigen Aktionen unterstützen, die Bürgerinnen und die Gäste der Stadt auf diesen Skandal aufmerksam machen und die politisch Verantwortlichen in die Pflicht nehmen“, verspricht Oliver Greie, ver.di Landesbezirksleiter für die mitteldeutsche Region.

    Für Rückfragen:

    Jan Schulze-Husmann unter der 0160 / 96 22 76 75

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de