Pressemitteilungen

    "Wir geben dem Grafen unser letztes Hemd!"

    "Wir geben dem Grafen unser letztes Hemd!"

    11.09.2015

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Gräflichen Kliniken der Unternehmensgruppe Graf Oeynhausen-Sierpstorff in Bad Klosterlausnitz, Herrmann-Sachse-Str. 46, am 12. September 2015, beginnend um 13:00 Uhr, zu einer Kundgebung vor der Moritz-Klinik unter dem Motto: "Wir geben dem Grafen unser letztes Hemd!" auf.

    Zur Unternehmensgruppe gehören vier Rehabilitationskliniken. Die Klinik in Bad Klosterlausnitz ist noch immer eine "tariflose Zone", während für die Beschäftigten der anderen drei Kliniken im westlichen Bundesgebiet ein Tarifvertrag gilt, der die Arbeitsbedingungen und die Löhne/Gehälter festschreibt.

    Für die Beschäftigten bedeutet dies unter anderem ein Einkommensdefizit von bis zu 13% bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden/Woche.

    ver.di fordert im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen einen einheitlichen Tarifvertrag für alle Beschäftigten in den Kliniken der Unternehmensgruppe. Die in den letzten Jahren unternommenen Einigungsbestrebungen gelten nunmehr aus Sicht der Beschäftigten als gescheitert.

    Um der Willkür des Arbeitgebers endlich ein Ende zu setzen, werden die Beschäftigten öffentlich auf ihre Situation aufmerksam machen – nicht nur in Bad Klosterlausnitz, sondern zeitgleich auch an den Klinikstandorten in Bad Driburg.

    "Wenn die Verantwortlichen der Unternehmensgruppe und der Eigentümer der Kliniken die Finanzierungsprobleme der UGOS-Gruppe zu Lasten der Beschäftigten lösen wollen, werden sie unseren Widerstand deutlicher als in der Vergangenheit spüren", so die Einschätzung von Kathrin Reinhardt, der zuständigen ver.di-Gewerkschaftssekretärin.

    Für Bild- und Tonaufnahmen stehen die Verantwortlichen vor Ort zur Verfügung.

     

    Für Rückfragen:

    Kathrin Reinhardt unter 01 60 / 90 74 26 55

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de