Pressemitteilungen

    Streik an der CELENUS Klinik an der Salza

    Streik an der CELENUS Klinik an der Salza

    30.05.2018

    ver.di ruft für den 31. Mai zur Arbeitsniederlegung auf

    Die Gewerkschaft ver.di ruft am 31. Mai 2018 die Beschäftigten der Celenus Klinik an der Salza zum Streik auf. Die Arbeitgeber weigern sich beharrlich, an den Verhandlungstisch zurück zu kehren. Auch ein Schlichtungsversuch durch die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner blieb ergebnislos.

    "Es wird immer deutlicher, dass es den Celenus Kliniken nur ums Prinzip geht. Sie wollen mit allen Mitteln einen Tarifvertrag vermeiden", so die Einschätzung von Bernd Becker, ver.di Landesfachbereichsleiter für den Bereich Gesundheitswesen.

    "Anstatt sich mit Inhalten und möglichen Kompromissen zu beschäftigen, versucht Celenus, die Beschäftigten und deren Unterstützer von den eigentlichen Themen abzulenken", so Becker weiter.

    Aus einem Brief der Geschäftsführung vom 22. Mai 2018 wird deutlich, mit welchen Fehlinformationen versucht wird, die Haltung des Unternehmens zu rechtfertigen. Ver.di hat hierzu bereits in einem offenen Brief vom 24. Mai 2018 Stellung bezogen.

    Die fünf Kolleginnen und Kollegen sind weiterhin durch Celenus ausgesperrt, obwohl seit mehr als 14 Tagen nicht gestreikt wurde. Das bestätigt uns, dass man mit dieser Aussperrung die Kolleginnen und Kollegen massiv unter Druck setzen will, um die eigenen Unternehmensinteressen mit allen Mitteln durchzusetzen.

    "Wir haben Celenus eine Schlichtung angeboten, um die Verhandlungen fortzusetzen. Dieses Angebot halten wir weiterhin aufrecht. Uns geht es um Inhalte, um gute Arbeits- und Einkommensbedingungen und eine gute Versorgung der Bürgerinnen und Bürger", so Becker abschließend.

    Für Rückfragen:

    Bernd Becker unter 01 75 / 4 32 45 30

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de