Pressemitteilungen

    ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG

    ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG

    09.11.2018

    Tarifabschluss für Auszubildende mit einem deutlichen Plus

    Ende Oktober einigten sich die ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auf einen Tarifvertrag für die Auszubildenden der Elblandkliniken.

    "Der Tarifvertrag ist ein deutliches Signal für die Region. Die tarifliche Ausbildungsvergütung liegt über der des öffentlichen Dienstes. Darüber hinaus konnten wir einen Kinderbetreuungszuschuss sowie jährlich drei zusätzliche Tage zur Klausur und Prüfungsvorbereitung vereinbaren", erklärt Bernd Becker, ver.di Landesfachbereichsleiter und Verhandlungsführer.

    Beiden Tarifparteien war nach der Sondierung klar, dass eine gute Ausbildung ein wichtiger Baustein für eine positive Entwicklung der Kliniken ist.

    "Es waren ausgesprochen gute, konstruktive und zielführende Gespräche", erklärt Becker abschließend.

    Für Rückfragen:

    Bernd Becker unter der 01 75 / 4 32 45 30

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de