Pressemitteilungen

    Arbeitskampf im Sozial- und Erziehungsdienst

    Arbeitskampf im Sozial- und Erziehungsdienst

    15.05.2015

    Am heutigen Freitag legten mehr als 200 Beschäftigte ihre Arbeit nieder.

    "Trotz des sogenannten Brückentages sind die Mitarbeiter/innen aus Kindertagesstätten und Horten in Leipzig, Dessau-Roßlau, Köthen und Zwickau unserem Streikaufruf gefolgt. Nun gilt es, mit Beginn der neuen Woche den Druck zu erhöhen", so die Ankündigung des Landesbezirksleiters für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Oliver Greie.

    Für den 18.05.2015 werden Beschäftigte aus dem Sozial- und Erziehungsdienst in Leipzig, Dresden, Freital, Görlitz, Zwickau, Dessau-Roßlau, Köthen, Gotha, Jena und Erfurt zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

    Es geht um eine längst überfällige Aufwertung der sozialen Berufe und darum, was die Arbeit in den Kitas, in der Behindertenhilfe, in der Jugend- und Sozialarbeit wert ist.

    Über die konkreten Streikplanungen in der mitteldeutschen Region informieren die regionalen Bezirksgeschäftsstellen:

    Für Leipzig/Nordsachsen unter 03 41 /2 16 09 10
    Philipp Motzke unter 01 51 / 23 85 54 79
    Ute Fölsche unter 01 75 / 2 63 88 92

    Für Dresden und Ostsachsen unter 03 51 / 4 94 76 30 und 0 35 91 / 50 50 30
    Frank Fischer unter 01 70 / 8 50 28 43
    Antje Drescher unter 01 70 / 5 61 86 42

    Für Vogtland/Zwickau unter 03 75 / 81 89 60
    Kerstin Eger unter 01 70 / 4 50 95 90
    Sven Vogel unter 01 60 / 7 19 70 74

    Für Chemnitz/Erzgebirge unter 03 71 / 6 90 34 0
    Annelie Schneider unter 01 60 / 90 51 23 95
    Stefan Zierer unter 01 62 / 9 24 05 36

    Für Thüringen unter 03 61 / 2 11 72 00
    Corinna Hersel unter 0160 / 96 38 08 14

    Für Sachsen-Anhalt Nord unter 03 91 / 28 88 88 88
    Annett Kannenberg-Bode unter 01 60 / 90 60 57 01

    Für Sachsen-Anhalt Süd unter 03 45 / 2 14 97 61
    Lothar Philipp unter 01 72 / 3 46 25 61
    Ellen Bornschein unter 01 72 / 3 44 02 40

    Für übergreifende Fragen:

    Manuela Schmidt
    Landesbezirksfachberei
    chsleiterin Gemeinden
    unter 01 70 / 5 74 94 44

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de