Pressemitteilungen

    Tarifverhandlung AVN Sachsen

    Tarifverhandlung AVN Sachsen

    02.04.2017

    Arbeitgebervereinigung öffentlicher Nahverkehrsunternehmen e. V.

    Die ver.di Mitgliederbefragung ergab eine große Mehrheit, bei sehr guter Wahlbeteiligung, für die Annahme des Verhandlungsangebotes vom 17.3.2017.
    Die ver.di Tarifkommission hat nach erfolgreich durchgeführter Mitgliederbefragung dem Ergebnis zugestimmt. Somit werden alle unter diesen Tarifvertrag fallenden Arbeitnehmer der AVN Betriebe Sachsen eine Einkommenserhöhung erhalten.
    Zum Beispiel in Vergütungsgruppe 3/0 7,8% und in Vergütungsgruppe 4/3  6,7% innerhalb der Laufzeit.

     Das Ergebnis im Einzelnen:

    • Ab 01.03.2017 80 € Festbetrag für alle Vergütungsgruppen und -stufen
    • Ab 01.03.2018 75 € Festbetrag für alle Vergütungsgruppen und -stufen
    • Ab 01.03.2017 wird die Ausbildungsvergütung um 60 € angepasst
    • Ab 01.03.2018 wird die Ausbildungsvergütung um weitere  60 € angepasst
    • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit vom 1.3.2017 bis 28.02.2019

    Für Rückfragen:
    Jürgen Becker; Gewerkschaftssekretär; 01 70 / 5 63 14 42

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de