Pressemitteilungen

    Beschäftigte der Erzgebirge Trinkwasser GmbH (ETW) fordern weiterhin …

    Beschäftigte der Erzgebirge Trinkwasser GmbH (ETW) fordern weiterhin die Aufnahme von Tarifverhandlungen

    13.01.2015

    Mitgliederversammlung am 15.01.2015

    Mit Beginn des neuen Jahres werden die Beschäftigten weiter auf die Aufnahme von Tarifverhandlungen drängen.

    "Wir wollen einen Haustarifvertrag für die Beschäftigten der ETW, der die Anwendung des Tarifvertrages für die Versorgungsbetriebe (TV-V) fest schreibt", erläutert Marcus Borck, zuständiger Landesbezirksfachbereichsleiter, die Forderungen.

    Um die weiteren Schritte zu diskutieren, werden sich die Beschäftigten im Rahmen einer Mitgliederversammlung am

    Donnerstag, den 15.01.2015, beginnend um 16:15 Uhr,
    im DGB Haus, Straße der Einheit 18, 09456 Annaberg-Buchholz

    treffen.

    Die Vertreter/Innen der lokalen Medien sind herzlich eingeladen, am Rande der Versammlung mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.
    Wir bitten um eine entsprechende Anmeldung.

    Kontakt und Rückfragen:

    Marcus Borck
    Landesbezirksfachbereichsleiter Ver- und Entsorgung
    01 79 / 6 73 96 49

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de