Pressemitteilungen

    Kundgebung zum Erhalt des Druckzentrums am 10. April 2021 in …

    Geplante Schließung des Druckhauses in Erfurt-Bindersleben

    08.04.2021

    Beschäftigte des Druckzentrums für die TA, TLZ und OTZ werden sich gemeinsam mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft gegen die Schließungspläne der FUNKE Mediengruppe wehren. Hierzu wird am 10. April 2021 in der Zeit von 12 bis 14 Uhr auf dem Erfurter Anger eine Kundgebung stattfinden. Verschiedenen Organisationen sowie Vertreter der SPD und der Partei Die Linke werden sich solidarisieren. 

    „Die Konzernspitze beabsichtigt mit Beginn des nächsten Jahres eine Verlagerung der Produktion nach Braunschweig. Hierfür gibt es weder wirtschaftliche noch logistische Gründe. Eine „Transformation ins Digitale“ sei das Ziel, der Preis dafür sind 270 Arbeitsplätze“, sagt Jan Schulze-Husmann vom ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie.

    Aus der Thüringer Landespolitik und aus dem europäischen Ausland erfährt die Erfurter Belegschaft bereits jetzt eine breite Unterstützung.

    „Die Kundgebung ist nach der Mahnwache vom 28. März eine von vielen geplanten Aktivitäten zum Erhalt des Erfurter Standortes“, so Astrid Striehn, stellvertretende Geschäftsführerin des ver.di Bezirkes Thüringen. 

    Alle Auflagen des Gesundheitsamtes werden selbstverständlich eingehalten, die Kundgebungsteilnehmer werden entsprechend eingewiesen.

    Für Rückfragen und vor Ort:

    Jan Schulze-Husmann unter der 0160 / 96 22 76 75

    Astrid Striehn unter der 0175 / 227 93 70

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de