Pressemitteilungen

    Streik an der CELENUS Klinik an der Salza

    Streik an der CELENUS Klinik an der Salza

    13.06.2018

    Ver.di ruft für den 14. Juni zur Arbeitsniederlegung auf

    CELENUS schweigt zu allen Angeboten

    "Wir haben in dieser Woche das Angebot für eine Schlichtung gegenüber Frau Dr. Werner, Ministerin für Arbeit und Soziales und dem ehemaligen Bürgermeister von Bad Langensalza, Herrn Schönau, akzeptiert. Hatten ein Angebot als Kompromiss vorgelegt und erhalten keine Antworten2, so Bernd Becker, Landesfachbereichsleiter für den ver.di Gesundheitsbereich.

    "Schweigen ist keine Option, wenn nach außen der Eindruck der Deeskalation vermittelt werden soll", so Becker weiter.

    "Am 8. Juni 2018 haben wir CELENUS angekündigt, dass wir die Beschäftigten ab dem 2. Juli 2018 zu unbefristeten Streiks aufrufen werden. Damit verbunden erfolgte das Angebot einer detaillierten Notdienstvereinbarung. Hier zeigt ver.di insbesondere gegenüber den betroffenen Patientinnen und Patienten ein hohes Maß an Verantwortung und gibt dem Arbeitgeber genügend Zeit, vorbereitende Maßnahmen zu treffen und weiterhin auch Zeit, den Konflikt am Verhandlungstisch zu lösen", so Becker abschließend.

    Die fünf Kolleginnen und Kollegen sind weiterhin durch CELENUS ausgesperrt. Antworten gegenüber der Ministerin und dem ehemaligen Bürgermeister sind uns zumindest nicht bekannt.

    Ver.di kann daraus nur ableiten, dass es weiterhin keine tarifvertragliche Lösung geben soll und man für diese Haltung die Bedrohung von persönlichen Existenzen als legitimes Mittel betrachtet. Eine Haltung, die weiterhin nicht zu akzeptieren ist. Anders ist das Schweigen nicht mehr zu deuten.

    Für Rückfragen:

    Bernd Becker unter 01 75 / 4 32 45 30

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de