Pressemitteilungen

    Terminankündigung/Einladung für den 25.10.2016

    Terminankündigung/Einladung für den 25.10.2016

    21.10.2016

    5 Jahre Enttarnung des NSU – Lesung mit Christian Fuchs

    Am 25.10.2016, beginnend um 19:00 Uhr, führt die ver.di Jugend Vogtland-Zwickau in Kooperation mit der DGB Jugend sowie der IG Metall Jugend eine Lesung mit Christian Fuchs in der Zwickauer Moccabar durch. In dieser liest der Autor aus seinem Buch „Die Zelle – Rechter Terror in Deutschland“ und wird dabei besonderes Augenmerk auf die Zwickauer Zeit des so genannten Nationalsozialistischen Untergrunds legen.

    Die Lesung findet bis auf wenige Tage genau fünf Jahre nach der Enttarnung des NSU statt. „Damit wollen wir das Thema in Zwickau rund um den Jahrestag zurück in die öffentliche Debatte holen“, so Paul Schmidt, ver.di-Jugendsekretär in Zwickau. Entstanden ist die Idee auf Initiative des Projektes "Literatur statt Brandsätze", in dem sächsische Autor/Innen mit ihren Veranstaltungen ehrenamtlich für demokratische und kulturelle Teilhabe werben.

    "Als Gewerkschaftsjugend freuen wir uns, das tolle Engagement von "Literatur statt Brandsätze" unterstützen zu können. Die Veranstaltung ist Teil unserer Jugend-Kampagne "Generation Mutmensch" und steht sinnbildlich für unsere Werte als Gewerkschaft: Solidarität, Mitmenschlichkeit und die Gleichstellung aller Menschen", so Schmidt.

    In "Die Zelle – Rechter Terror in Deutschland" nähern sich Christian Fuchs und sein Co-Autor John Goetz in einer Reportage den Biographien der drei mutmaßlichen Täter Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt und beschreiben, wie aus Mittelschichtskindern rechtsextreme Terroristen werden konnten - ohne gefasst zu werden.

    Christian Fuchs ist Reporter der Wochenzeitung DIE ZEIT. Mit John Goetz hat er Monate lang über 150 Personen aus dem Umfeld der Zelle interviewt und hatte Einblick in über 100.000 Seiten geheimer Ermittlungsakten. Fuchs ist auch Co-Autor von drei Dokumentarfilmen zum Thema in der ARD, aus denen er zur Lesung Ausschnitte zeigt.

     

    Für Rückfragen

    Paul Schmidt, ver.di Gewerkschaftssekretär im Bereich Jugend, unter 01 71 / 2 20 62 94

     

    Weitere Informationen erhalten Sie außerdem unter:

    www.generation-mutmensch.de

    www.literatur-statt-brandsätze.de

    www.n-fuchs.de

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de