Pressemitteilungen

    Tarifeinigung im sächsischen Groß- und Außenhandel erzielt

    Tarifeinigung im sächsischen Groß- und Außenhandel erzielt

    03.07.2019

    Tarifeinigung im sächsischen Groß- und Außenhandel erzielt

    Nach stundenlangen und zähen Verhandlungen konnte in der 3. Tarifverhandlung am 2. Juli 2019 eine Einigung erzielt werden:

    • Ab dem 1. Juli 2019 werden die Löhne und Gehälter um 3 % erhöht.
    • Ab dem 1. Juni 2020 gibt es eine weitere Erhöhung um 1,9 %.
    • Die Vergütungen der Auszubildenden steigen ab dem 1. September 2019 um 70 Euro und ab dem 1. September 2020 um weitere 70 Euro.
    • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate.

    „Die ver.di -Tarifkommission hat in den langen Verhandlungen versucht eine sächsische Komponente zu vereinbaren, wir haben Festgeldbeträge, Vorweganhebungen, Mindestbeträge eingebracht und gerechnet, aber die Arbeitgeber waren nicht bereit eine Entgelterhöhung zu bezahlen, die das sächsische Lohn- und Gehaltsniveau an das der anderen Tarifgebiete annähert. Wir haben im Tarifvertrag eine Vereinbarung mit den Arbeitgebern unterzeichnet, die besagt, dass wir uns gemeinsam im Frühjahr 2020 mit der Entgeltsituation in Sachsen und vergleichbaren Tarifgebieten befassen, mit dem ernsthaften Willen Annäherungen zu erzielen“, so Verhandlungsführerin Sylke Hustan.

    ver.di bewertet den Tarifabschluss als gutes Ergebnis. Verhandlungsführerin Sylke Hustan: "Wir haben rausgeholt, was möglich war. Die derzeitige Preisentwicklung lässt reale Lohnsteigerungen für die Beschäftigten erwarten.“

    Im sächsischen Groß- und Außenhandel sind rund 40.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt.

    Für Rückfragen: Sylke Hustan, ver.di-Verhandlungsführerin, Tel. 0175/5 70 08 64

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341 52901-110
    Fax 0341 52901-500
    eMail: lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de