Pressemitteilungen

    Tarifverhandlungen im Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt …

    Tarifverhandlungen im Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

    Erste Verhandlung am 1. Juni 2021 in Leipzig 28.05.2021

    Gehaltsanhebungen um 4,5 Prozent plus 45 Euro gefordert

    Am Dienstag, 1. Juni 2021 um 11 Uhr, beginnen im Leipziger Hyperion Hotel die Tarifverhandlungen für die rund 280.000 Beschäftigten im Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

    Die ver.di-Tarifkommission hatte ihre Forderungen bereits im März beschlossen. Löhne und Gehälter sollen um 4,5 Prozent steigen, hinzu sollen 45 Euro monatlich bei den Beschäftigten ankommen. Darüber hinaus fordert ver.di ein rentenfestes Mindestentgelt von 12,50 Euro pro Stunde.

    Der neue Tarifvertrag soll eine verkürzte Laufzeit von 10 Monaten haben, um eine Angleichung an die anderen Bundesländer zu vollziehen. Für Gewerkschaftsmitglieder werden zusätzliche drei freie Tage als "Gesundheitstage" gefordert.

    "Das werden spannende Verhandlungen, die Auswirkungen aufgrund der Corona-Pandemie haben zu einem veränderten Konsumverhalten geführt. Nur so sind die hohen Umsatzzuwächse im Einzel- und Versandhandel zu erklären", sagt der ver.di Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago. "Für die Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel war es ein knüppelhartes Jahr. Die einen hatten mit noch nie dagewesenen Umsätzen zu tun, die anderen wurden in Kurzarbeit geschickt und hatten Existenzängste. Ich hätte mir deutlich mehr verantwortliches Verhalten der Arbeitgeber gewünscht."

    Die Arbeitgeberseite wird die Verhandlung online durchführen, während die Tarifkommission unter Beachtung der notwendigen Bestimmungen vor Ort sein wird.

    Für Rückfragen:

    Torsten Furgol, Gewerkschaftssekretär, erreichbar unter 01 60 / 71 97 724

    Jörg Lauenroth-Mago, Landesbezirksfachbereichsleiter Handel und Verhandlungsführer für den Einzel- und Versandhandel, erreichbar unter 01 70 / 45 23 228

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341 52901-110
    Fax 0341 52901-500
    eMail: lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de