Pressemitteilungen

    AMEOS Klinikum Aschersleben-Staßfurt GmbH

    AMEOS Klinikum Aschersleben-Staßfurt GmbH

    ver.di ruft am 02. und 03. Dezember 2019 zum Streik auf! 29.11.2019

    AMEOS Klinikum Aschersleben-Staßfurt GmbH

    ver.di ruft am 02. und 03. Dezember 2019 zum Streik auf!

    Die vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruf die Beschäftigten am 02. und 03. Dezember 2019, jeweils von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr zum Warnstreik auf.

    „Auch die letzte Aufforderung vom 12. November 2019 blieb ohne Reaktion des Arbeitgebers.

    Damit steht für uns fest, dass wir den Druck erhöhen müssen. Gemeinsam mit dem Marburger Bund

    werden wir die Arbeitskämpfe bei AMEOS ausweiten“, erklärt Bernd Becker ver.di Verhandlungsführer.

    Seit Juni 2019 fordert ver.di die AMEOS Klinikum Aschersleben-Staßfurt GmbH zu Tarifverhandlungen auf.

    Bis auf eine kurze telefonische Rückmeldung des Juristen, dass man sich im Januar 2020 zu unseren Schreiben äußern würde, schweigt das Klinikum.

    „Wir haben deutlich gemacht, dass wir uns nicht über ein halbes Jahr vertrösten lassen. Eine konkrete Verhandlungszusage bzw. ein verhandlungsfähiges

    Angebot stehen seit Sommer aus. Der Arbeitergeber verwehrt den Beschäftigten weiterhin einen Tarifvertrag,

    dies zeigen auch die aktuellen Aktionen des Arbeitgebers im Betrieb“, so Becker weiter.

    Der Arbeitgeber bietet unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft Gestalten“ individuelle Entgeltsteigerungen.

    Danach sollen die monatlichen Einkommen in den nächsten fünf Jahren um durchschnittlich 1,8 % pro Jahr steigen.

    Ein angebotener Kündigungsschutz ist daran gekoppelt, dass die Arbeitsverträge mit dem Klinikum aufgehoben werden

    und die Arbeitnehmer*innen in eine „Betriebsgesellschaft“ wechseln. In einer weiteren Bedingung wird formuliert,

    dass die Beschäftigten bestehende Rechtsstreitigkeiten mit dem Arbeitgeber beenden und damit im Fall eines Obsiegens

    vor den Arbeitsgerichten auf mögliche Nachzahlungen in Größenordnungen verzichten. 

    „Damit werden die Beschäftigten erneut von der allgemeinen Einkommensentwicklung abgehängt.

    Wir halten an unseren Forderungen fest. Wir wollen einen Tarifvertrag!“ erklärt Becker abschließend.

    Die Planung im Einzelnen:

    AMEOS Staßfurt

    6:00 Uhr vor Ort (Klinikparkplatz Wassertorstr.)

    08:00 Uhr Demonstration bis Steinstraße; kleine Kundgebung;

    ab ca. 10:00 Uhr werden die Streikteilnehmer an der Streikversammlung in Aschersleben teilnehmen

    Ansprechpartner vor Ort: Jens Uhlig, unter 0175 / 1610295

    AMEOS Aschersleben

    6:00 Uhr vor Ort

    ab 8:15 Uhr, Streiklokal Eislebener Str. (alte Kegelhalle)

    10:00 Uhr Demonstration zum Marktplatz

    10:45 Uhr Kundgebung

    Ansprechpartner vor Ort: Manuela Hase, unter 0170 / 7006891

    Für Rückfragen: Bernd Becker, Landesbezirksfachbereichsleiter für das Gesundheitswesen, unter der 0175 / 4324530

     

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de