Pressemitteilungen

    AMEOS Kliniken Aschersleben-Staßfurt, Bernburg, Haldensleben …

    AMEOS Kliniken Aschersleben-Staßfurt, Bernburg, Haldensleben und Schönebeck

    Fortsetzung der Streiks am 11. Dezember in Bernburg und am 12. Dezember in Haldensleben 10.12.2019

    AMEOS Kliniken Aschersleben-Staßfurt, Bernburg, Haldensleben und Schönebeck

    Fortsetzung der Streiks am 11. Dezember in Bernburg und am 12. Dezember in Haldensleben

    Ver.di setzt die Streiks an den AMEOS Kliniken in Sachsen-Anhalt am 11. und 12. Dezember von 6 bis 22 Uhr in Bernburg und Haldensleben fort.

    „Die Arbeitgeberseite schweigt weiterhin. Damit lassen uns die Verantwortlichen keine andere Wahl. Fortsetzung der Streiks sind die logische Konsequenz,“ erklärt Bernd Becker.

    „Die Beteiligung ist auch nach nunmehr acht Streiktagen weiter groß, die Beschäftigten sind wütend und haben kein Verständnis mehr für das Verhalten der Arbeitgeber. Anstatt sich an den Verhandlungstisch zu setzen und ein Angebot zu unterbreiten, wird intern versucht, Druck auf die Belegschaft auszuüben. Wirtschaftliche Umstrukturierungen abhängig von einem Tarifvertrag zu machen, ist aus meiner Sicht unanständig“, betont Becker.

    „Wir werden nun mit der Tarifkommission die weiteren Schritte beraten, die Durchführung einer Urabstimmung wird immer wahrscheinlicher“, so Becker abschließend.

    Zum wiederholten Male werden einseitige Notdienstabsicherung gewährleistet sein.

    Ablaufdaten:

    Ort: AMEOS Klinik, Kustraener-Str. in Bernburg,

    6 bis 8 Uhr Treffen der Streikenden, danach Demo zum Streiklokal „Karls“ auf dem Karlsplatz, von 11 bis 12 Uhr Kundgebung auf dem Karlsplatz, anschließend Demo zurück zum Klinikum.

    Ort: AMEOS Klinik, Kiefholzstr. in Haldensleben,

    6 bis 8 Uhr Treffen der Streikenden, danach Demo zum Streiklokal „Haldenslebener Sportclub e.V.“, Fr.-Ludwig-Jahn Allee,

    11 Uhr Demo zum Postplatz mit anschließender Kundgebung, danach gegen 13 Uhr zurück zur Klinik, am frühen Nachmittag Demo zum Streiklokal

    Ansprechpartnerin vor Ort:

    Manuela Hase, Gewerkschaftssekretärin, unter der 0170 / 700 68 91

    Für Rückfragen:

    Bernd Becker, Landesbezirksfachbereichsleiter für das Gesundheitswesen, unter der 0175 / 4 32 45 30

     

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de