Pressemitteilungen

    Streik im Sozial- und Erziehungsdienst

    Streik im Sozial- und Erziehungsdienst

    04.06.2015

    Während in Frankfurt/Main die Teilnehmer/Innen der Streikdelegiertenversammlung den aktuellen Stand der Verhandlungen diskutieren und die am Sonntag beginnende Schlichtung vorbereiten, haben mehr als 1.500 Beschäftigte aus dem Sozial-und Erziehungsdienst in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ihre Arbeit nieder gelegt.

    "Diese Beteiligung macht erneut deutlich, wie ernst es die Kolleginnen und Kollegen mit der Durchsetzung ihrer Forderungen meinen", so die Einschätzung von Oliver Greie, Landesbezirksleiter für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

    "Die jetzt beginnende Schlichtung bedeutet, dass sich ver.di in der sogenannten Friedenspflicht befindet und damit die Streiks mit Beginn der kommenden Woche beendet sind", so Greie.

    Für den abschließenden Streiktag am Freitag sind erneut die Beschäftigten aus dem Sozial- und Erziehungsdienst in Leipzig, Chemnitz, Freiberg, Frankenberg, Altendorf, Leisnig, Döbeln, Dresden, Freital, Halle, Dessau-Roßlau, Plauen, Zwickau und Jena zum Streik aufgerufen. In den Streikversammlungen werden sie das Prozedere einer Schlichtung und die daraus resultierenden Schlussfolgerungen diskutieren. 

    Über die konkreten Streikplanungen in der mitteldeutschen Region informieren die regionalen Bezirksgeschäftsstellen:

    Für Leipzig/Nordsachsen unter 03 41 / 2 16 09 10
    Philipp Motzke unter 01 51 / 23 85 54 79
    Ute Fölsche unter 01 75 / 2 63 88 92

    Für Dresden und Ostsachsen unter 03 51 / 4 94 76 30 und 0 35 91/ 50 50 30
    Frank Fischer unter 01 70 / 8 50 28 43
    Antje Drescher unter 01 70 / 5 61 86 42

    Für Vogtland/Zwickau unter 03 75 / 81 89 60
    Kerstin Eger unter 01 70 / 4 50 95 90
    Sven Vogel unter 01 60 / 7 19 70 74

    Für Chemnitz/Erzgebirge unter 03 71 / 6 90 34 0
    Annelie Schneider unter 01 60 / 90 51 23 95
    Stefan Zierer unter 01 62 / 9 24 05 36

    Für Thüringen unter 03 61 / 2 11 72 00
    Jürgen Schön unter 01 70 / 7 94 14 06
    Corinna Hersel unter 01 60 / 96 38 08 14

    Für Sachsen-Anhalt Nord unter 03 91 / 28 88 88 88
    Annett Kannenberg-Bode unter 01 60 / 90 60 57 01
    Annett Flachshaar unter 01 60 / 4 71 55 56

    Für Sachsen-Anhalt Süd unter 03 45 / 2 14 97 61
    Lothar Philipp unter 01 72 / 3 46 25 61
    Ellen Bornschein unter 01 72 / 3 44 02 40

    Für übergreifende Fragen:

    Manuela Schmidt
    Landesbezirksfachberei
    chsleiterin Gemeinden
    unter 01 70 / 5 74 94 44

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de