Pressemitteilungen

    Druckhaus Erfurt-Bindersleben

    Druckhaus Erfurt-Bindersleben

    04.05.2021

    Geplante Schließung des Druckhauses in Erfurt-Bindersleben

    Warnstreik am 4. Mai 2021

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft setzt die angekündigten Aktivitäten zum Erhalt des Druckzentrums in Erfurt-Bindersleben fort.

    "Mahnwachen und Petitionen scheinen nicht auszureichen, um auf die Situation der Beschäftigten im Funke Druckzentrum Thüringen GmbH aufmerksam zu machen", konstatiert Thomas Bittner, Gewerkschaftssekretär für den Bereich der Druckindustrie. Vor dem Hintergrund der geplanten Schließung des Druckhauses in Erfurt-Bindersleben verlangen die Beschäftigten einen Sozialtarifvertrag.

    "Wenn die Funke-Mediengruppe den Standort schließen sollte, müssen die Beschäftigten wenigstens für einen Übergangszeitraum sozial abgesichert sein", fordert Bittner.

    Ver.di ruft deshalb heute ab 20 Uhr bis zum 5. Mai um 1 Uhr zum Warnstreik auf.

    Gefordert werden Abfindungen im Falle betriebsbedingter Kündigungen, die Übernahme von Umzugs- und Fahrtkosten an einen neuen Arbeitsort sowie die Einrichtung und Finanzierung einer Transfer-/Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft.

    Die FUNKE Mediengruppe hat die Schließung des Standorts Erfurt und die Verlagerung der Produktion an den Standort Braunschweig angekündigt. Betroffen wären davon 270 Arbeitsplätze in Thüringen.

    Für Rückfragen und vor Ort:

    Thomas Bittner, Gewerkschaftssekretär, unter der 0160 / 102 91 17