Pressemitteilungen

    Streik bei der Kreisparkasse Nordhausen

    Streik bei der Kreisparkasse Nordhausen

    Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst 07.10.2020

    Beschäftigte der Kreisparkasse Nordhausen am 8. Oktober zum Streik aufgerufen

    Nachdem die Beschäftigten in Ämtern und Verwaltungen, bei Entsorgungsunternehmen, Krankenhäusern und Kindertagesstätten mit Warnstreiks für ihre Forderungen im Rahmen der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen eingetreten sind, werden am 8. Oktober 2020 die Mitarbeiterinnen der Kreissparkasse Nordhausen ihre Arbeit niederlegen.

    "Die Sparkassen-Mitarbeiterinnen kämpfen gegen die beabsichtigte Streichung der Sparkassensonderzahlung. Diese seit 2005 geleistete Zahlung zählt zum festen Bestandteil des Jahresbruttoeinkommens", fasst Katrin Behrens, Gewerkschaftssekretärin im Bereich Finanzdienstleistungen, die Forderung zusammen.

    Die Streikplanung für den 8.10.2020 sieht folgenden Ablauf vor:

    7 Uhr - offizieller Streikbeginn, Treffpunkt Töpferstr. 1 vor dem Cafe Central in Nordhausen

    Gegen 8 Uhr – Kundgebung

    Für Rückfragen und vor Ort:

    Katrin Behrens, Gewerkschaftssekretärin, unter 01 60 / 93 98 22 68

    Pressekontakt

    V.i.S.d.P.:
    Oliver Greie
    ver.di-Landesbezirksleiter
    für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    für den Inhalt: Jörg Förster

    Pressestelle:
    Karl-Liebknecht-Str. 30-32
    04107 Leipzig
    Tel. 0341/52901 110
    Fax 0341/52901 510
    eMail: Lbz.sat@verdi.de
    Internet: www.sat.verdi.de